Wasser als Element unseres Lebens

Menschen nutzen Wasser sehr umfassend in der Landwirtschaft,
in der Produktion und im Haushalt für die
Hygiene, sowie ganz alltäglich zum Kochen und Trinken.
Da Wasser ein sehr gutes Lösungsmittel ist, kann es
eine Vielzahl von Stoffen aufnehmen. Aufgrund der
besonderen Struktur und der Ladungsverhältnisse im
Wassermolekül ist es sogar in der Lage (bei ausreichend
langer Kontaktzeit), Stoffe zu lösen und aufzunehmen, die
eigentlich als wasserunlöslich gelten.
Daraus ergibt sich, dass die Zusammensetzung eines
natürlichen Wassers (als Grundlage von Leitungs- und
Flaschenwasser) je nach Herkunft extrem unterschiedlich
sein und eine Vielzahl organischer und anorganischer
Stoffe, ebenso wie Lebewesen umfassen kann.
Bestimmte Stoffe, die im Wasser gelöst sein können,
schränken die Genusstauglichkeit ein, weil sie entweder
den Geschmack beeinträchtigen oder aus gesundheitlichen
Gründen ungünstig sind.
Die Genusstauglichkeit von Leitungswasser wird in
Deutschland in der Trinkwasserverordnung mit definierten
Grenzwerten für einige ausgewählte Stoffe und durch
bestimmte Parameter geregelt.
Da es jedoch nicht praktikabel ist, Leitungswasser auf
tausende von möglichen Chemikalien zu untersuchen,
werden viele Stoffe gar nicht überprüft, weil sie üblicherweise
nicht oder nur in Spuren vorkommen.
Auch mögliche Belastungen aus der Leitung (durch das
Material selbst oder durch lange Stillstandszeiten des
Wassers = Stagnation) werden von den Wasserwerken
nicht erfasst.
Um diese Lücke zu schließen, macht es Sinn, Leitungswasser
für den persönlichen Genuss zusätzlich zu filtern.
Als Filtermedium bietet sich vor allem Aktivkohle an, dessen
Filtervermögen sehr breit und wissenschaftlich gut
gesichert ist. Aktivkohle wird bereits seit Jahrtausenden
genutzt, um unerwünschte Stoffe aus Wasser zu entnehmen.
Aktuell werden Filter mit Aktivkohle in Wasserwerken, in
Industrie- und Gewerbebetrieben, sowie in zahlreichen
Haushalten weltweit eingesetzt.

Weiterlesen

Beschreibung und Funktion von Aktivkohle Filter

Beschreibung und Funktion von Aktivkohle Filter

Aktivkohle Filter für Wasserfilter Patronen kann aus verkokten Schalen
der Kokosnuss oder von bestimmten Harthölzern, sowie
aus Steinkohle hergestellt werden. (Verkoken nennt
man ein Verfahren, bei dem ein stark kohlenstoffhaltiger
Brennstoff unter Sauerstoffabschluss mit Wärme behandelt
wird.)
Die Kohle wird in speziellen Öfen mit über 800 °C
heißem Wasserdampf aktiviert, um die Poren zu öffnen.
Die fertige Aktivkohle liegt dann in Form von Granulat
oder als Pulver vor.

Wie funktioniert ein Aktivkohle Monoblock Filter von Carbonit + Alvito
Aktivkohle Wasserfilter

 

Um die Eigenschaften eines Filters mit Aktivkohle zu verbessern,
wurden Filterelemente entwickelt, bei denen
das Wasser nicht nur außen um ein Aktivkohle-Granulat
herumfließt, sondern durch ein festes Filterelement aus
Aktivkohle gelenkt wird. Das Wasser fließt dabei durch
die feinen Kanäle im Inneren der Aktivkohle und kommt
mit der riesigen Oberflächenstruktur in engsten Kontakt.
Zur Herstellung von Aktivkohle-Blockfiltern wird feines
Aktivkohle-Pulver mit speziellem Bindemittel und teilweise
weiteren Zusätzen zu einem festen „Block“ geformt.

Daher stammt auch die Bezeichnung „Blockfilter“.
Weit verbreitet zur Herstellung von Blockfiltern ist das
„Extrudieren“, bei dem die Komponenten zusammen
erhitzt werden und dann der flüssige „Brei“ in die gewünschte
Form gebracht wird – grob vergleichbar mit der
Herstellung von Nudeln.

Eine Alternative dazu ist das „Sintern“, bei dem die Komponenten
in Formen gefüllt und im Ofen gebacken werden
– grob vergleichbar mit der Herstellung von Brot.
Sintern ist aufwendiger in der Fertigung, bietet jedoch
den Vorteil, dass weniger Bindemittel gebraucht wird und
damit der Anteil an Filtermedien (Aktivkohle) zugunsten
besserer Filtereigenschaften höher sein kann.

Bei einem Aktivkohle-Blockfilter ergänzen sich drei
unterschiedliche Prinzipien in ihrer Wirkung:

1. Die mechanische Wirkung
Aktivkohle-Blockfilter halten wie ein Sieb alle Partikel
zurück, die größer als ihre Poren sind.
Diese mechanische Wirkung filtert beispielsweise:
Bakterien, Kryptosporidien (einzellige Parasiten),
Giardien (Dünndarm-Parasiten), Schwebeteile und Sand,
Rostpartikel, Asbestfasern, usw.

Um eine noch feinere und zuverlässigere Partikelfilterung
zu erreichen, als es mit reinen Aktivkohlefiltern möglich
wäre, nutzen manche Filtereinsätze zusätzlich eine
zweite Filterstufe in Form einer Hohlfaser-Membran.

2. Die katalytische Wirkung
Bestimmte Stoffe, die kleiner als die Poren des Filters
sind, kann Aktivkohle mit seiner katalytischen Wirkung
umwandeln. Diese Stoffe liegen anschließend nicht
mehr in ihrer ursprünglichen Form vor. Durch die katalytische
Wirkung wird zum Beispiel der unangenehme
Geschmack von gechlortem Wasser beseitigt.
Aktivkohle ist hinsichtlich der katalytischen Wirkung
sehr leistungsfähig, da sie sich dabei nur wenig verbraucht.
Mit der katalytische Wirkung werden dem Wasser
beispielsweise entnommen: Chlor, CKW´s, FCKW´s.

3. Die adsorptive Wirkung
Bestimmte Stoffe, die kleiner als die Poren des Filters
sind, kann Aktivkohle mit seiner adsorptiven Wirkung
aufnehmen.
Bei der Adsorption lagern sich die Stoffe an der Aktivkohle
an und bleiben haften. Die Kräfte, die diese Anhaftung
verursachen sind keine chemische Bindungen, sondern
„Van-der-Waals-Kräfte“, die ähnlich wie Magnetkräfte
auf verschiedene Stoffe wirken.
Aktivkohle hat die größte Adsorptionskraft aller bekannten
Stoffe und eignet sich deshalb besonders gut als
Filtermedium.

„Van-der-Waals-Kräfte“ sind zwar sehr stark, wirken allerdings
nur bei sehr geringem Abstand. Maßgeblich für
die adsorptive Wirkung ist deshalb die Nähe zur Kontaktfläche,
sowie die Geschwindigkeit, mit der das Wasser
daran vorbeifließt.
Je feiner ein Aktivkohlefilter ist und je langsamer das
Wasser durch ihn hindurchfliesst, umso besser ist die adsorptive
Filterung. Hier kommt ein Vorteil von Blockfiltern
zum Tragen, denn diese besitzen vergleichsweise besonders
feine Poren und bremsen den Wasserdurchfluss.
Mit seiner adsorptiven Wirkung kann ein Aktivkohlefilter
organische Stoffe (Kohlenstoff-Verbindungen) und einige
weitere Stoffe binden, die im Wasser für den menschlichen
Genuss unerwünscht sind.
Mit der adsorptiven Wirkung werden dem Wasser beispielsweise
entnommen: Blei, Kupfer, Pestizide, Herbizide,
Fungizide, Hormonrückstände,  Medikamentenrückstände,
geruchs- und geschmacksstörende Stoffe.

 

Carbonit Filterkartuschen

Alvito Filterkartuschen

Wasserfilter Shop

Weiterlesen

Trinkwasser: Preisexplosion durch Nitrat? – ZDFmediathek

Nachrichten | ZDF-MorgenmagazinTrinkwasser: Preisexplosion durch Nitrat?

Das Grundwasser ist durch das Düngen mit Gülle stark mit Nitrat belastet. Die Reinigung ist teuer. Darum könnten die Preise für Trinkwasser um bis zu 62 Prozent steigen. Zu zahlen von den Verbrauchern.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

 

Quelle: Trinkwasser: Preisexplosion durch Nitrat? – ZDFmediathek

Unser Nitratfilter von Carbonit: Wasserfilter Nitrat

Weiterlesen

Nitratwerte im Grundwasser – Gefahr fürs Trinkwasser – Wirtschaft – Süddeutsche.de

Nitratwerte im GrundwasserGefahr fürs Trinkwasser

  • Weil seit Jahrzehnten zu viel Gülle und Mineraldünger auf den Feldern verteilt wird, wird die Aufbereitung von Trinkwasser immer schwieriger und teurer.
  • Offiziell gilt ein Drittel der Messstellen in Deutschland als zu hoch belastet, tatsächlich ist die Situation jedoch viel kritischer.
  • Besonders prekär ist die Lage in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen, aber auch in einigen Kreisen in Bayern.
Von Silvia Liebrich

Wasser aus der Leitung, das man bedenkenlos trinken kann – in Deutschland ist dies selbstverständlich. Was viele Menschen nicht wissen, dahinter steckt eine komplexe Logistik. Knapp 6000 öffentliche Versorgungsunternehmen bereiten Tag für Tag Wasser aus dem Untergrund, Flüssen und Seen so auf, dass sauberes Trinkwasser aus dem Hahn kommt.

Doch das werde für die Firmen wegen der hohen Nitratwerte immer schwieriger, warnt Martin Weyand, Hauptgeschäftsführer vom Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) im Gespräch mit der Süddeutschen Zeitung. Hauptgrund dafür sei, dass auf Wiesen und Feldern seit Jahrzehnten zu viel Gülle und Mineraldünger verteilt werde. Die Folge ist ein Überschuss an Nitrat, der das Grundwasser belastet und die Aufbereitung verteuert. Dies dürften auch die Verbraucher in den nächsten Jahren zu spüren bekommen. Wasserpreise könnten stärker steigen als bisher angenommen, warnt der Verband der Wasserversorger.

Quelle: Nitratwerte im Grundwasser – Gefahr fürs Trinkwasser – Wirtschaft – Süddeutsche.de

Unser Wasserfilter gegen Nitrat: Carbonit Nitrat Filter

Weiterlesen

Wasserfilter Newsletter 11.08.2017

 

 

Wasserfilter Handel NEWSLETTER

für unsere Kunden

Datum 10.04.2017

 

Als treuer Kunde wollen wir Ihnen mitteilen, dass wir ab sofort einen neuen Onlineshop eröffnet haben! Um Ihre Daten zu schützen sind die neuesten Sicherheitsstandards integriert und die einfache Bedienung mit mobilen Geräten wurde sichergestellt. Deshalb müssen Sie sich für die erste Bestellung mit einem neuem Kundenkonto anmelden, dafür werden sie mit 5% Rabatt belohnt.

Herzliche Grüße

Ihr Wasserfilter Fachhandel R.Duwe

PS: Einige neue Produkte stellen wir Ihnen auch vor
Unsere neuester Carbonit Hauseingangsfilter Quadro HP9
Carbonit Quadro HP9 Hauswasserfilter einsetzbar mit Carbonit NFP Premium und IFP Puro. Sauberes Wasser von Anfang an!
Carbonit Quadro HP9 Hauswasserfilter

Der Carbonit Quadro HP9 Hausanschluss Wasserfilter kann direkt in die Kaltwasserleitung eingebaut werden und sorgt von Anfang an für gutes Wasser. Dieser innvative Hauseingangsfilter kann mit den Carbonit Standardpatronen NFP Premium oder IFP Puro betrieben werden

Auch in den Anschaffungskosten ist der Quadro HP9 günstig.

Quadro HP9 ansehen<Klick

4 x Carbonit NFP Premium zum Sonderpreis

4 x Carbonit IFP Puro zum Sonderpreis

Unsere meistverkauften Carbonit Filtereinsätze

Carbonit NFP Premium Monoblock

Werksseitig wird die NFP Premium-9 mit einer Filterfeinheit von 0,45 µm absolut in den entsprechenden Systemen DUOVARIO und SANUNO eingesetzt.

 

Carbonit IFP Puro Filter

CARBONIT® Monoblock – gebackener Blockfilter hergestellt im Sinterprozeß, international patentiert, mehrfach ausgezeichnet und wissenschaftlich anerkannt.

Carbonit Kalk Kompakt Kalkfilter Einsatz

Die neue Filterpatrone Carbonit Kalk kompakt ist eine kombinierte Aktivkohle-Ionentauscherharz-Patrone. Sie verbindet die besonderen Eigenschaften eines gesinterten Aktivkohleblocks mit der Wasserenthärtung durch Ionentauscherharz.

 

Alvito Filtereinsätze
Impressum
Mit herzlichen Grüßen

Wasserfilter Online Shop

Rainer Duwe, Am Hahnenschnabel 7, 89520 Heidenheim

www.wasserfilter.kaufen

www.wasserfilter-system.de

www.sanuno.info

Tel. 07321-720020 Email: shop@wasserfilter-fachhandel.de oder

Tel. 0911-321521

USt.-Ident: DE180992011

zu unserem Shop finden Sie unter www.wasserfilter.kaufen
Ihr Benutzername für den Webshop lautet: [EMail]. Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 07321-720020 oder 0911-321521 zur Verfügung – oder per Email an beratung@wasserfilter-fachhandel.de
Möchten Sie sich von unserem Newsletter an-/abmelden?
Geben Sie die Daten bitte rechts im Fenster Newsletter ein.
Zur Abmeldung vom Newsletter klicken Sie hier.
To unsubscribe from newsletter click here.

 

 

Weiterlesen

Sicherer Wasserfilter Online shop durch Sitelock

Host Europe SiteLock

Host Europe SiteLock ist ein Anti-Malware-Programm, das speziell zum Schutz von Webseiten sowie den Inhalten von Webseiten entwickelt wurde. Ein besonderer Vorteil dieser Anti-Malware-Lösung besteht darin, dass Sie dieses Programm nicht installieren müssen. Host Europe SiteLock ist vielmehr ein eigenständiges Produkt, mit dem Sie Ihre Webseite bzw. Webverzeichnisse vollautomatisch und in regelmäßigen Intervallen (täglich, monatlich) überwachen lassen können. Sie brauchen lediglich die entsprechende Domain bzw. einen FTP-Account für diejenigen Webverzeichnisse angeben, die Sie vor Malware schützen möchten. Sie müssen dabei keine Performance-Einbußen Ihres Hosting-Produkts befürchten, denn der Malware-Scan selbst findet auf dem SiteLock-Server statt.

Sicherheitscheck für alle bei Host Europe registrierten Domains und externe Domains

Mit Host Europe SiteLock können Sie nicht nur Webpräsenzen absichern, deren Domains Sie bei Host Europe registriert haben. Ebenso lassen sich mit diesem Anti-Malware-Programm auch externe Domains überprüfen.

Host Europe SiteLock bietet Ihnen Schutz vor folgenden Gefahren

  • SQL-Injectionen
    Host Europe SiteLock erkennt das Einschleusen von fremden Datenbankbefehlen, Datenausspähung und andere unbefugte Datenbankzugriffe und schließt Sicherheitslücken in SQL-Datenbanken.
  • Cross Site x Scripting (XSS)
    Host Europe SiteLock verhindert, dass Angreifer durch Cross Site x Scripting Benutzerprofile manipulieren und Besucher auf gefälschte Webseiten oder gefälschte Eingabeformulare umleiten.
  • Cross Site Request Forgery (CSRF)
    Host Europe SiteLock schützt vor einem CSRF, bei dem eine manipulierte Website den Browser eines authentifizierten Nutzers mittels HTPP-Request dazu auffordert, eine nicht gewollte Handlung auf einer vertrauenswürdigen Seite durchzuführen.
  • Schwachstellen von Website-Komponenten 
    Host Europe SiteLock sucht und erkennt Schwachstellen von Websitekomponenten wie Bibliotheken, Frameworks oder anderen Softwaremodulen, die zum Einfallstor für Angriffe werden können.
  • Fehlerhafte Authentifizierung
    Host Europe SiteLock erkennt und schließt Sicherheitslücken bei Authentifizierungen und Sitzungsverwaltungen, durch die Benutzernamen, Passwörter, Sessiontokens und andere Informationen entwendet werden könnten.
  • Schlechter Schutz sensibler Daten 
    Sensible Informationen wie z.B. Zahlungsdaten (Kreditkarten, Kontoverbindungen etc.) oder Login-Daten sind bei vielen Webanwendungen standardmäßig nicht ausreichend geschützt.Host Europe SiteLock schließt diese Sicherheitslücken.
  • Unvalidierte Redirects und Forwards
    Host Europe SiteLock erkennt zuverlässig nicht vertrauenswürdige externe Redirects sowie versteckte Weiterleitungen und Links zu Phishing- oder Malware-Seiten.
  • Unsichere direkte Objektreferenzen
    Host Europe SiteLock erkennt unsichere Referenzen zu Implementierungsobjekten wie Dateien, Verzeichnissen oder Datenbankeinträgen, die für Manipulationen missbraucht werden könnten.
  • Missing Function Level Access Control
    Viele Webanwendungen prüfen die Funktionsrechte, bevor diese für den Nutzer sichtbar werden. Falls dies nicht geschieht, können Angreifer sich diese Lücke zunutze machen, um ohne Autorisation Zugriff auf bestimmte Funktionen zu erhalten. SiteLock findet und schließt diese Sicherheitslücken.
Weiterlesen

Wasserfilter sicher kaufen mit SSL Verschlüsselung

Ihre Daten werden von unseren Server sicher überagen.
Was ist ein SSL-Zertifikat?

Es handelt sich dabei um einen digitalen Datensatz, der geprüfte Identifizierungsinformationen über denjenigen enthält, der es sich hat ausstellen lassen. Es schafft Vertrauen beim Besuch einer abgesicherten Website, da sichergestellt ist, dass die Echtheit von einer unabhängigen Zertifizierungsstelle validiert wurde. Es liegt auf dem Webserver und ermöglicht zudem eine gesicherte Verbindung zwischen Client und Server. Wenn ein Webbrowser eine Verbindung mit einer gesicherten Website herstellt, wird zuerst die Gültigkeit und Signatur des Zertifikats überprüft. Erst dann werden über eine verschlüsselte Verbindung Daten übertragen.

Wozu benötige ich SSL?

Wenn Sie die Kommunikation zwischen Ihnen und Besuchern Ihrer Website schützen möchten, benötigen Sie eine sichere Verbindung. Dies trifft vor allem zu, wenn sensible und schützenswerte Informationen wie Kreditkarten- oder Login-Daten übertragen werden. Kurz gesagt sind SSL-Zertifikate die perfekte Absicherung für Intranets, Adminbereiche, Login-Pages, Online-Shops, Online-Banking und andere gewerbliche Seiten. Aber auch private Websites profitieren vom erhöhten Vertrauen, das durch diese Zertifikate geschaffen wird.

Wie wird die Datenübertragung verschlüsselt?

Das Verschlüsselungsprotokoll SSL (Secure Sockets Layer) ist eine Funktion von HTTPS (HyperText Transfer Protocol Secure). Wird eine Verbindung mit HTTPS hergestellt, wird dies in der Adressleiste mit https vor dem Website-Namen oder einem symbolischen Schloss angezeigt. SSL überlagert dabei die HTTPS-Verbindung und dient zur Zertifizierung des öffentlichen Schlüssels, zur Authentifizierung des Webservers, der Prüfung des übermittelten Zertifikats und der verschlüsselten Datenübertagung zwischen Sender und Empfänger. Dabei kommt der sichere Verschlüsselungsstandard AES-256-bit mit einer Schlüssellänge von 2.048 Bit zum Einsatz.

Wie erhöht ein solches Zertifikat meine Vertrauenswürdigkeit?

Es zeigt dem Besucher, dass er darauf vertrauen kann, dass die Echtheit und Identität Ihrer Seite von einer unabhängigen Drittpartei – der Zertifizierungsstelle – bestätigt ist. Dies geschieht in mehreren Stufen. Bei einem einfachen Domain SSL-Zertifikat beispielsweise wird lediglich der Domainname validiert, während bei einem Organization Zertifikat auch der Domaininhaber anhand des Handelsregister-Eintrags überprüft wird. Bei einem Extended SSL-Zertifikat werden für ein Höchstmaß an Datensicherheit zusätzlich auch noch die Geschäftsadresse und weitere detaillierte Angaben geprüft. Zudem profitieren Sie hier auch von einer grün eingefärbten Adresszeile im Browser, die Ihren Besuchern höchste Sicherheit signalisiert.

Von welcher Zertifizierungsstelle stammt mein Zertifikat?

Alle von uns angebotenen SSL-Zertifikate werden von der anerkannten Zertifizierungsstelle Starfield Technologies ausgestellt. Starfield Technologies ist seit 2004 einer der weltweit führenden SSL-Zertifizierungsstelle mit über 1 Millionen aktiven Zertifikaten. Alle Zertifikate entsprechen den neuesten Standards wie SHA-2 und Zertifikat Transparenzprotokollierung (EV) und bieten somit eine sehr hohe Sicherheit bei der digitalen Kommunikation im Internet.

Weiterlesen