Entnahme von Mikroplastik und Nano-Partikeln durch Carbonit-Patronen

Es gab in letzter Zeit einige Anfragen zur Entnahme von Mikroplastik und Nano-Partikeln aus dem Trinkwasser durch unsere Patronen. Dazu besteht folgender aktueller Stand: Microplastik ist ein weiter Begriff. Keine der Literaturquellen definiert es bzgl. seiner Partikelgröße. Da aber davon auszugehen ist, daß Mikroplastik aufgrund seiner Herkunft und Entstehungsweise eindeutig ein (geometrisch meßbarer) Partikel ist, gelten die von uns … Weiterlesen

Weiterlesen

Rotzel, Hochsal: Coliforme Bakterien im Trinkwasser für Hochsal und Rotzel gefunden

VON MARKUS VONBERG 1100 Bewohner der Laufenburger Stadtteile Rotzel und Hochsal erhalten seit Montag anderes Trinkwasser als gewohnt. Bei Routineuntersuchungen waren im aus den Rotzler Quellen stammenden Wasser coliforme Bakterien festgestellt worden, weshalb die Quellen bis auf Weiteres nicht mehr für die Trinkwasserversorgung genutzt werden. Stattdessen werden auch Rotzel und Hochsal wie bereits alle übrigen Stadtteile … Weiterlesen

Weiterlesen

Trotz Hormonen: Grünes Licht für Trinkwasser aus der Region

Das Trinkwasser aus dem Hahn ist eine saubere Alternative zum Wasser in Plastikflaschen, das haben Prüfbehörden bestätigt. Doch die Freude darüber ist nicht ungetrübt: Die Kläranlagen können viele Rückstände im Abwasser kaum abbauen.© Foto: Patrick Pleul/dpa Nürnberg – Nürnbergs Trinkwasser ist aus Sicht des städtischen Gesundheitsreferenten sorgenfrei zu genießen. Die Prüfbehörden haben keine Einwände – … Weiterlesen

Weiterlesen

SR.de: Trinkwasser in Weiskirchen und Wadern verkeimt

In Teilen von Weiskirchen und Wadern ist das Trinkwasser aktuell verunreinigt. Die Wasserwerke rufen die Bevölkerung dazu auf, das Trinkwasser abzukochen. Betroffen sind Weiskirchen, Konfeld, Morscholz, Steinberg, Reidelbach, Wadrill und Gehweiler. Nach Angaben der Wasserwerke ist das Trinkwasser mikrobiologisch verunreinigt. Das Wasser muss mindestens eine Minute abgekocht werden, wenn es für folgende Zwecke verwendet wird: … Weiterlesen

Weiterlesen

Trinkwasser in Egloffstein, Mostviel und Dietersberg abkochen

Das Gesundheitsamt Forchheim rät, das Trinkwasser in Egloffstein, Mostviel und Dietersberg abzukochen. Das Egloffsteiner Quellwasser (im Netzbereich der Wasserversorgung Arlesbrunnenquelle) rieche derzeit wieder erdig und moosig, teilte Bürgermeister Stefan Förtsch (CSU) dem Gremium mit. Vermutlich liege es daran, dass es in den letzten Tagen bis zu 80 Liter Wasser pro Quadratmeter geregnet habe. Das Trinkwasser wird derzeit … Weiterlesen

Weiterlesen

Trinkwasser bei Hiltraching abkochen

Trinkwasser bei Hiltraching abkochen Aufgrund eines Wasserrohrbruchs bei Hiltraching ist nicht auszuschließen, dass an der Schadstelle Keime in die Trinkwasserleitung gelangt sind. Das teilte am heutigen Montagmorgen die Marktgemeinde Tann mit. Ganzer Artikel: Quelle: Trinkwasser bei Hiltraching abkochen Carbonit Wasserfilter im Haushalt gegen Keime

Weiterlesen

Trinkwasser im Umweltministerium mit Keimen belastet_Gießener Anzeiger

Zwei Jahre lang war das Umweltministerium in Wiesbaden saniert und erweitert worden. Die Bauarbeiten sind gerade fertig, da werden im Leitungsnetz der Gebäude Keime gefunden… Eine besondere Gefährdung bestehe indes nur für immungeschwächte und pflegebedürftige Menschen, deren Abwehrsystem bereits angegriffen ist. Gleichwohl sind alle Mitarbeiter aufgefordert, mit dem Wasser weder Geschirr zu reinigen noch sich … Weiterlesen

Weiterlesen

Trinkwasser in Dresden schmeckt anders

Trinkwasser in Dresden schmeckt anders Das Wasser in Dresden schmeckt zur Zeit leicht süßlich, es schmeckt metallisch oder nach Chlor – diese Rückmeldungen erhalten wir derzeit verstärkt per Telefon, Twitter und Facebook. Auch im Trinkwasserlabor der Drewag seien seit Wochenbeginn zahlreiche entsprechende Meldungen eingegangen, sagte Leiter Jürgen Storm bei uns im Interview.Ursache wird bei Chlorung … Weiterlesen

Weiterlesen