Bakterien im Trinkwasser: Das solltet Ihr jetzt beachten

14 Gemeinden im Mainzer Umland sind von verunreinigtem Trinkwasser betroffen. Der zuständige Wasserversorger hat nun eine Liste mit Tipps veröffentlicht, die Ihr als Betroffene beachten solltet.

In 14 Gemeinden in den Landkreisen Mainz-Bingen und Alzey-Worms sind am Donnerstag Coli Bakterien im Trinkwasser festgestellt worden (wir berichteten). Die zuständige„Wasserversorgung Rheinhessen-Pfalz“ (WVR) hat am selben Tag eine Liste mit den betroffenen Gemeinden veröffentlicht – das Mainzer Stadtgebiet ist nicht betroffen. Die WVR hat nun eine Liste mit Tipps veröffentlicht, die Betroffene beachten sollten.

Wer Lebensmittel mit dem verunreinigten Wasser gewaschen hat,muss diese nicht gleich wegwerfen. „Waschen Sie es erneut, mit abgekochtem Trinkwasser, dann können Sie es ohne Bedenken verzehren“, empfiehlt die WVR. Wasch- und Spülmaschinen sollten,wenn möglich, mit hohen Temperaturen betrieben werden.

Quelle: Bakterien im Trinkwasser: Das solltet Ihr jetzt beachten

Filter gegen Bakterien

Dieser Artikel kann nicht kommentiert werden.