Alvito AquaNevo Einbaufilter unter der Spüle installieren

Alvito AquaNevo Einbau WasserFilter InstallationEin Wasserfilter von Alvito optimiert Ihr Leitungswasser und ist eine praktische Quelle für frisches, hochwertiges Trinkwasser. Wir wünschen Ihnen damit viel Freude.
Lesen Sie diese Anleitung sorgfältig und beachten Sie vor der Inbetriebnahme die Hinweise zu Nutzung, Installation und Wartung. Bei allen Fragen zum Filtersystem, zu Ersatzteilen und Zubehör stehen Ihnen Ihr Berater und Alvito gerne sachkundig zur Seite.
Zusätzlich zur vorliegenden „Anleitung Installation“ brauchen Sie die „Anleitung Filterwechsel“ mit den Informationen zum Einsetzen des Filtereinsatzes. Diese Broschüre liegt jedem Filtereinsatz bei.
Sie finden alle Anleitungen und weitere Informationsbroschüren auf unserer Homepage.

wichtige Hinweise zu den Alvito Filtersystemen:

Alvito Filtersysteme sind nur für den häuslichen Gebrauch geeignet. Sie dürfen ausschließlich mit Wasser in Trinkwasserqualität und nur mit Kaltwasser zwischen 5°C und 30°C gespeist werden.
Wasser, das mit einem Alvito Filtersystem gefiltert wurde, ist ein für den sofortigen Gebrauch bestimmtes Lebensmittel. Es sollte möglichst kühl gehalten und vor unerwünschter Erwärmung, z.B. durch Sonneneinstrahlung oder nahegelegene Heizungsleitungen, geschützt werden und spätestens innerhalb eines Tages genutzt werden.
Für bestimmte Personengruppen (z. B. immungeschwächte Menschen, Babys) wird generell empfohlen, Leitungswasser abzukochen. Außerdem kann Leitungswasser aufgrund des Nitratgehaltes für Säuglinge bis zu einem Alter von etwa 6 Monaten unter Umständen nicht geeignet sein.
Diese Hinweise gelten auch für gefiltertes Wasser.
Informieren Sie sich diesbezüglich bei Ihrem Wasserversorger. Im Fall einer Abkochaufforderung für das Leitungswasser von offizieller Stelle ist das Filtersystem außer Betrieb zu nehmen. Nach Ende der Abkochaufforderung muss der Filtereinsatz gewechselt und das gesamte Filtersystem inkl. der Schläuche gereinigt und desinfiziert werden.

Der Lagerort von Filtersystemen und Filtereinsätzen und der Einbauort von Filtersystemen muss frostsicher, trocken und frei von störenden Einflüssen (z.B. Lösungsmitteldämpfe, Heizöl, Waschlaugen, Chemikalien aller Art, UV-Einstrahlung und Wärmequellen über 40° Celsius) sein. Filtereinsätze sollten nicht im Auto und nicht in feuchten Bereichen, beispielsweise unter der Spüle, gelagert werden.
Sollte ein Filtereinsatz unter 0° Celsius gelagert oder transportiert worden sein, so muss er mindestens 24 Stunden vor Inbetriebnahme bei Temperaturen zwischen 5° Celsius und 30° Celsius aufgetaut werden.
Kunststoffteile sind von Öl und Fett, Lösemitteln und sauren sowie basischen Reinigern freizuhalten. Nach harten Stößen oder Schlägen (z.B. durch ungeeignete Werkzeuge; Fall auf Steinboden, usw.) müssen Kunststoffteile auch ohne sichtbare Schäden erneuert werden (Berstgefahr). Extreme Druckschläge sind zu vermeiden.
Während des Betriebs darf das Filtersystem nicht geöffnet oder demontiert werden.

wichtige Hinweise zur Installation von Alvito Filtersystemen:

Alvito Einbaumaße AuqaNevo Untertisch
Alvito Einbaumaße AuqaNevo Einbaufilter

Für die Installation sind örtliche Installationsvorschriften, allgemeine Richtlinien, allgemeine Hygienebedingungen und technische Daten zu beachten. Wir

nicht an einem Wasserfilter Niederdruckboiler installieren
Die Installation hat so zu erfolgen, dass das Filtersystem
zugänglich und ein regelmäßiger Filterwechsel
alle 6 Monate einfach durchführbar ist.

empfehlen die Installation durch einen Installations-Fachbetrieb. In Ländern, in denen die eigenständige Installation von Küchenarmaturen nicht zulässig ist, sollte die Montage immer durch einen autorisierten Fachbetrieb erfolgen.

In jedem Fall ist die Installationsanleitung genau durchzulesen und zu befolgen. Das Filtersystem muss ordnungsgemäß und unter genauer Einhaltung der
Anweisungen der Installationsanleitung an das Wassernetz angeschlossen sein. Im Lieferumfang des Filtersystems ist Installationsmaterial enthalten. Je nach vorhandener Installation und gewählter Installationsvariante kann es sein, dass einzelne Teile des Installationsmaterials nicht benötigt werden oder dass weiteres Installationsmaterial benötigt wird.
Bei Einbaufiltern muss vor dem Eingang des Filtersystems ein Eckventil bzw. ein Absperrventil installiert sein. Alvito Auftisch- und Einbaufilter sind für einen Druck von max. 6,0 bar geeignet. Bei bestimmten Filtereinsätzen kann der maximal empfohlene Betriebsdruck geringer sein. Druck- und Temperaturbereich der jeweiligen Anwendung ist vor Inbetriebnahme zu prüfen. Maßgeblich sind die technischen Angaben zum Filtersystem und zum Filtereinsatz.

Hinweise zur Wartung von Alvito Filtersystemen

Damit eine gleichmäßig hohe Qualität des Trinkwassers gewährleistet ist, sollten Filtereinsätze spätestens alle sechs Monate gewechselt werden.
Ein vorzeitiger Austausch der Filtereinsätze ist notwendig, wenn die maximale Kapazität durch entsprechende Nutzung erreicht ist oder ein deutlich verringerter Durchfluss festgestellt wird. Dies ist kein Mangel des Filtereinsatzes, sondern vielmehr ein Hinweis für das Vorhandensein von Partikeln im Wasser, die der Filter entnommen hat.
Gebrauchte Filtereinsätze können im normalen Hausmüll entsorgt werden.
Das Alvito Filtersystem sollte täglich genutzt werden. Nach längerem Stillstand (Stagnation über mehrere Stunden) sollte das im Auslauf stehende Filterwasser (ca. 250 – 500 ml) ungenutzt abfließen. Wurde das Filtersystem mehrere Tage nicht genutzt (beispielsweise im Urlaub), so lassen Sie die ersten 10 Liter gefiltertes Wasser ungenutzt abfliessen (je nach Filtereinsatz dauert das 2 – 5 Minuten). Vielleicht haben Sie auch freundliche Nachbarn, die bei Abwesenheit den Filter regelmäßig nutzen, um beispielsweise Ihre Blumen zu gießen. Wurde das Filtersystem für mehr als 4 Wochen nicht genutzt, empfehlen wir einen Austausch des Filtereinsatzes und die Desinfektion des Filtersystems. Wird die Betriebsstätte des Filtersystems für längere Zeit verlassen (beispielsweise im Urlaub), so sollte in jedem Fall die Wasserzufuhr zum Filtersystem
geschlossen werden. Das Filtersystem sollte nach jedem Filterwechsel und nach längeren Stillstandszeiten (beispielsweise nach einem Urlaub) gewartet werden. Dabei sollte die
Funktion und die Dichtigkeit der gesamten Installation geprüft werden. Gegebenenfalls sollten die Anschlüsse nachgezogen werden. Achten Sie darauf, dass das Wasser immer von der richtigen Seite in das Filtergehäuse läuft! Am Gehäuse befindet sich eine entsprechende Markierung.

Die Schläuche müssen regelmäßig auf Knickstellen geprüft und geknickte Schläuche ersetzt werden.
Als Verschleißteile, die bei Notwendigkeit zu ersetzen sind, gelten:
» Ausgangsschlauch des Filtersystems
» Perlatoren
» Kartuschen und Ventile von Armaturen
» alle Dichtungen.

Erweiterte Alvito Garantie auf Wasserfilter
Alvito Garantie

Aus hygienischen Gründen empfehlen wir den Wechsel des Ausgangsschlauches alle 2 Jahre. Die Ersatzschläuche werden speziell für Alvito gefertigt. Sie besitzen aussen ein Edelstahl-Geflecht und innen einen hochwertigen Schlauch von John Guest. An einer Seite ist ein 90°-Bogen für eine platzsparende Montage des Systems. Lieferbar sind die Ersatzschläuche in 2 Varianten: mit 3/8“ Verschraubung oder mit M10-Außengewinde speziell für 3-Wege-Armaturen.
Detaillierte Informationen finden Sie in der Broschüre „Alvito Filter Aktualisierung“.
Damit Sie stets gutes Wasser genießen können, sollte Ihr Filtersystem regelmäßig gereinigt werden. Zum Beispiel halbjährlich mit dem Filterwechsel oder individuell bei Bedarf.
Das Auslaufrohr bzw. die Armatur und gegebenenfalls das Umlenkventil und ein eventuell vorhandener Siebeinsatz sollten regelmäßig gereinigt und bei Bedarf entkalkt werden. Setzen Sie zum Reinigen nur sanfte Spül- oder Reinigungsmittel ein. Spülen Sie das Gehäuse und die einzelnen Teile des Wasserfilters nicht in der Spülmaschine. Durch die Temperatur und die Spülmittel können Materialschäden entstehen.
Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir jede Haftung und Gewährleistung ablehnen, wenn unsere Empfehlungen für die Filtersysteme und Filtereinsätze in der „Anleitung Installation“ und der „Anleitung Filterwechsel“ nicht beachtet werden.

Vor der Einbau Wasserfilter Montage:

Stellen Sie sicher, dass die Wasserzufuhr der entsprechenden Wasserleitung abgestellt ist, bevor mit der Montage begonnen wird und bevor Verbindungen am Filtersystem getrennt werden. Zusätzlich sollte vor dem Trennen von Verbindungen der Entnahmehahn (Wasserhahn) vom Filterwasser geöffnet werden. Dadurch ist zuverlässig erkennbar, dass kein Wasserdruck mehr auf dem System ist. Alle Verbindungen müssen mit Dichtungen versehen sein bzw. sorgfältig abgedichtet und fest verschraubt werden. Kontrollieren Sie auch alle Verbindungen bereits vormontierter Bauteile und ziehen Sie diese (wenn nötig) fest. Zum Filterwechsel kann das Gehäuse von den Schläuchen getrennt und der Filter in der Spüle gewechselt werden. Achten Sie darauf, dass das Wasser immer von der richtigen Seite in das Filtergehäuse läuft! Am Gehäusekopf befindet sich eine entsprechende Markierung.

Alvito AquaNevo EinbauFilter Einzelteile

Lösen der Steckverbindungen (anklicken zum Vergrößern)

AquaNevo Steckverbindungen

Wählen Sie Ihre Einbau Variante und Sie kommen zur Anleitung:

Variante A mit zusätzlichem Wasserhahn
Variante B mit 3-Wege Armatur

Variante C mit bestehendem Wasserhahn

Fehlerbehebung Alvito Einbau Wasserfilter AquaNevo

1. Gehäuse lässt sich nicht öffnen
Ursache: Druck im Gehäuse
Behebung: Wichtig ist es, zuerst den Druck aus  dem Gehäuse abzulassen! Beachten Sie die
Reihenfolge: Nehmen Sie das Filtersystem ganz normal in  Betrieb und lassen Sie für ca. 10 Sekunden  Wasser durchfliessen. Lassen Sie den Wasserhahn für das gefilterte Wasser geöffnet und  schliessen Sie die Wasserzufuhr am Absperrhahn vor dem Filtergehäuse. Jetzt darf kein  Wasser mehr aus dem Wasserhahn kommen.  Dann das Entlüftungsventil oben am Filterkopf  kurz öffnen bzw. drücken. Wenn der Filtereinsatz bequem im Spülbecken  gewechselt werden soll, können Sie die Verbindungen zwischen dem Filterkopf und den  Schläuchen trennen. Falls der Gehäuseschlüssel fehlt, so können Sie  diesen bei Ihrem Berater bestellen.

2. Gehäuse ist undicht
Die Ursache kann am Dichtungsring oder an Verschraubungen liegen.

An der undichten  Stelle prüfen, ob alle Dichtringe richtig sitzen  und unbeschädigt sind. Prüfen Sie den Leitungsdruck. Prüfen Sie sämtliche Verschraubungen.
Falls die Verbindung zwischen dem Gehäuse Oberteil und dem Gehäuse-Unterteil undicht  ist, so kann es eventuell helfen, am Filtereinsatz  eine Flachdichtung (schwarzer, flacher Dichtring) zu entfernen (sofern vorhanden).

3. Es kommt kein oder zu wenig Wasser
» Wurde das Gehäuse entlüftet? Die Entlüftung  ist in der „Anleitung Filterwechsel“ beschrieben.
» Bei Einbaufiltern: prüfen Sie, ob der Absperrhahn am Eingangsschlauch offen ist.
» Prüfen Sie, ob ohne Filtereinsatz genügend  Wasser aus dem Filtersystem entnommen werden kann. Eventuell ist ein Schlauch verstopft.
» Prüfen Sie, ob der Filtereinsatz richtig eingesetzt ist.
» Nach einem Filterwechsel kann sich noch  etwas Luft im Filtereinsatz befinden, die nach  einiger Nutzung entweicht. Nach einigen Tagen  sollte die Wassermenge pro Minute den Angaben zum Filtereinsatz entsprechen.

Alvito AquaNevo Einbau Wasserfilter im Shop