Trinkwasser: So viel Rheinwasser aufbereitet wie nie | fnp.de

Trinkwasser: So viel Rheinwasser aufbereitet wie nie 17.02.2018VON DANIEL GRÄBERFrankfurter Trinkwasser kommt zu rund 40 Prozent aus dem Hessischen Ried. Damit dort der Grundwasserspiegel nicht zu stark sinkt, lässt man aufbereitetes Rheinwasser versickern. Im vergangen Jahr waren es 25,8 Millionen Kubikmeter. Frankfurt.  Ohne das Riedwasser sei Frankfurts Wachstum nicht möglich, sagte Stadtrat Markus Frank (CDU) gestern bei … Weiterlesen

Weiterlesen

Medikamentenrückstände: Spuren von Blutdrucksenker im Wasser  – WELT

Spuren von mindestens 150 Arznei-Wirkstoffen sind nach Angaben des Umweltbundesamtes (UBA) in der Umwelt nachgewiesen, vor allem in Gewässern. Die Stoffe gelangen über menschliche Ausscheidungen und die Entsorgung alter Medikamente in der Toilette in Gewässer. Die Funde sind auch modernen Analysemethoden zu verdanken, mit denen selbst minimale Rückstände entdeckt werden können. Bei vielen Stoffen sind … Weiterlesen

Weiterlesen

Untersteinach/Franken: Abkochgebot gilt noch

In der Januar-Sitzung des Gemeinderats hatte stellvertretender Bürgermeister Hans-Peter Röhrlein angekündigt, dass das Chlor aus dem Versorgungsnetz genommen wird, um weitere Proben entnehmen zu können. Die Hoffnung, dass das Trinkwasser dann “sauber” ist, hat sich nicht erfüllt. Volker Schmiechen: “Die gefährlichen Enterokokken sind zwar nicht mehr drin, aber coliforme Keime.” Quelle: Untersteinach: Abkochgebot gilt noch … Weiterlesen

Weiterlesen

Nitrat/Kalk durch Ionentausch heraus filtern

Nitrat/Kalk durch Ionentausch heraus filtern Anionentausch Dieses Verfahren wird insbesondere im Bereich der Eigenwasserversorgung, also bei den privaten Brunnenbetreibern, am häufigsten angewendet. Anionentauscherharze tauschen hierbei Nitrat gegen Chlorid- oder Hydrogenkarbonationen aus. Da diese Harze nur bedingt selektiv gegenüber Nitrat sind, werden gleichzeitig noch Sulfationen aus dem Wasser entfernt. Das Verfahren im einzelnen: Prinzip einer Ionentauschanlage … Weiterlesen

Weiterlesen

Statt Eisen enthält Ellwangens Trinkwasser nun Nitrat

Wegen zu viel Eisen und Mangan in Ellwangens Grundwasser haben die Stadtwerke 2016 die Grundwasserbrunnen im Rotenbachtal und in Rötlen abgeschaltet. Vor ihrer Stilllegung haben diese Teile der Kernstadt, Röhlingen und ganz Pfahlheim mit Trinkwasser versorgt. Nun wird der Großteil des Ellwanger Trinkwassers von der Landeswasserversorgung in Langenau bezogen. Dort kämpft die Wasserversorgung allerdings mit … Weiterlesen

Weiterlesen

Trinkwasser schützen – Rest-Medikamente gehören in den Müll – lokalkompass.de

Medikamentenreste gehören nicht in die Kanalisation Bottrop. Alle nordrhein-westfälischen Städte und Gemeinden müssen 2018 erstmals ein Konzept Bottrop. Alle nordrhein-westfälischen Städte und Gemeinden müssen 2018 erstmals ein Konzept zum Trinkwasserschutz präsentieren. Von Dirk-R. Heuer Sicherheit und Sauberkeit des Trinkwassers ganz entspannt beantworten”, so der Abteilungsleiter. „Jeder Verbraucher kann einen Beitrag dazu leisten, den Wasserkreislauf zu … Weiterlesen

Weiterlesen

Forst: Keime in Trinkwasser entdeckt

Forst. Stadtwerke stellen Keime im Wasser fest. Auch Kreisverwaltung und OSZ sind betroffen. Von Katrin Kunipatz Über unerwünschte Keime im Trinkwasser informiert Diana Loichen, Pressesprecherin der Stadtwerke Forst, am Montag. Im Rahmen der routinemäßigen Netzüberwachung sei die Verunreinigung mit coliformen Keimen bereits am Freitag festgestellt worden. Per Handzettel wurden die betroffenen Haushalte informiert, ihr Trinkwasser abzukochen, bevor … Weiterlesen

Weiterlesen

Pflanzenschutzmittel im Trinkwasser

Jahrelang verunreinigte ein Pflanzenschutzmittel die Trinkwasserbrunnen bei Dobritz. Die Wasserbehörde fahndete nach der Ursache. Erfolglos. Von Thomas Höfs › volksstimme.de  Dobritz l Jahrelang überwachten die Behörden die Qualität des Trinkwassers bei Dobritz. Das wurde während der jüngsten Sitzung des Umweltausschusses des Kreistages bekannt. Hohe Konzentrationen von Pflanzenschutzmittelresten registrierten die Labore im Trinkwasser der Brunnen mit der … Weiterlesen

Weiterlesen

Gesundheitsamt sperrt Trinkwasser in Polizeiwache

BRAUNE BRÜHE Gesundheitsamt sperrt Trinkwasser in Polizeiwache Probleme mit Keimen im Leitungswasser bei der Polizei gibt es nun auch in Schulzendorf. Die Beamten bekommen Trinkwasserflaschen. 10.02.2018, 07:00 Uhr Alexander Dinger Berlin. Bei der Polizei gibt es in weiteren Immobilien Probleme mit dem Trinkwasser. Nach einer Wache in Kreuzberg, in der seit Monaten braunes Wasser aus der … Weiterlesen

Weiterlesen

EU-Kommission stellt Wasserstrategie vor: Trinkt mehr aus der Leitung – SPIEGEL ONLINE

Trinkwasser in der EU soll besser und leichter verfügbar werden: Die EU-Kommission legt eine neue Wasserstrategie vor – auch die Menge der weggeworfenen Plastikflaschen könnte damit sinken. Quelle: EU-Kommission stellt Wasserstrategie vor: Trinkt mehr aus der Leitung – SPIEGEL ONLINE Carbonite Wasserfilter

Weiterlesen